Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (822) Fluchtversuch über Balkon scheiterte

    Nürnberg (ots) - Ein 23-jähriger, mit Haftbefehl gesuchter Nürnberger wollte sich am 02.05.2009 durch einen Sprung vom Balkon seiner Festnahme entziehen. Dennoch wurde der junge Mann festgenommen.

    Gegen den Beschuldigten lag ein Haftbefehl wegen Urkundenfälschung vor, den eine Streife der PI Nürnberg-Süd vollziehen wollte. Gegen 07:00 Uhr suchten die Beamten zu diesem Zweck die Wohnung des Gesuchten in der Nürnberger Südstadt auf und klingelten.

    Nachdem sich Anhaltspunkte für die Anwesenheit des Mannes ergeben hatten, wurde vorsorglich eine weitere Streife im Hinterhof des Anwesens postiert. Kurz darauf öffnete eine Bekannte die Wohnungstür, der Beschuldigte selbst erkannte die Situation und sprang über einen Balkon (1. Stock) in den Hinterhof - allerdings genau in die Arme der Beamten.

    Nach kurzer ärztlicher Versorgung - der Springer erlitt leichte Blessuren - wurde er der Justizvollzugsanstalt übergeben. Dort hat er nun seine Freiheitsstrafe von drei Monaten zu verbüßen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: