Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Das war wenig christlich - Dieb bestiehlt Kirchenhelferin.

    Hildesheim (ots) - LAMSPRINGE  (clk.) Am Donnerstag, 04.09.2008, 14.55 Uhr, wurde eine 58-jährige Kirchenhelferin in der Lamspringer Klosterkirche von einem bisher unbekannten Mann bestohlen. Zur Tatzeit stand die für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Frau mit zwei weiteren Zeugen im Eingangsbereich der geschichtlich erstmals im Jahre 872 erwähnten Klosterkirche und führte ein Gespräch. Ihre Handtasche hatte sie zu diesem Zeitpunkt an eine Bank im Bereich der hinteren Sitzreihen gehängt. Ganz nebenbei bemerkte sie eine männliche Person, die sich augenscheinlich für die Kirche interessierte und sich dort umsah. Plötzlich bewegte sich die Handtasche. Die 58-jährige sah nun den Besucher neben der Tasche stehen, in seinen Händen hielt er ihr Portemonnaie. Der vermeintliche Dieb  flüchtete dann durch die Bankreihen der Kirche. Noch vor Erreichen der Ausgangstür konnte er von einem 65-jährigen Zeugen festgehalten werden. Der Täter hielt ihm das Portemonnaie entgegen und sprach in gebrochenem Deutsch etwas von seinen Kindern. In der Annahme, den Diebstahl verhindert zu haben, ließ man den Mann nun laufen. Der nutzte die Chance auch und verschwand. Als man dann aber das Portemonnaie auf seinen Inhalt überprüfte, mußte man feststellen, dass hieraus etwa 150,00 Euro Bargeld fehlten. Es ist anzunehmen, dass der Dieb das Portemonnaie im Laufen geöffnet und daraus die Geldscheine entnommen hat. Er wird wie folgt beschrieben : Ca. 180 cm groß, etwa 30 Jahre alt, eher schlanke Figur, sehr kurzgeschnittene dunkelblonde Haare, Brillenträger, war bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weißen T-Shirt. Die wenigen in gebrochenem deutsch gesprochenen Worten lassen den Schluß zu, dass es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben kann. Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei in Lamspringe unter Telefon 05183-946956 oder die Polizei Hildesheim unter 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: