Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2239) Weihnachtszeit - Spendenzeit

Nürnberg (ots) - Ein Herz für einen Überfallenen zeigte eine Nürnberger Bürgerin. Sie beglich den entstandenen Schaden. Wie berichtet, wurde am 28.11.2008, gegen 01.30 Uhr, eine 39-jährige Reinigungskraft im U-Bahnhof "Scharfreiterring" bei ihrer Arbeit von zwei Unbekannten überfallen. Die Männer forderten unter Vorhalt eines Messers Geld, woraufhin das Opfer 20 Euro aushändigte. Die beiden etwa 25 bis 30 Jahre alten Männer, die dunkel gekleidet waren und beide schwarze Baseball-Caps trugen, flüchteten. Sie konnten bisher noch nicht ermittelt werden. Nachdem die Nürnbergerin dies in der Zeitung gelesen und von der Kriminalpolizei bestätigt bekam, dass sich der Fall so zugetragen hatte, wollte sie dem Überfallenen helfen. Ihrer Meinung nach hat der 39-Jährige, der schon nachts putzen muss, es verdient, entschädigt zu werden. Die Frau, die ungenannt bleiben möchte, stockte den Betrag sogar auf 30 Euro auf und gab das Geld beim Raubkommissariat ab. Der 39-Jährige war überglücklich, dass jemand Mitleid mit ihm hatte und bedankte sich recht herzlich für das Geld. Er konnte es gar nicht fassen, dass es heute noch solche Nothelfer gibt. Auch die Polizei freut sich über die Hilfsbereitschaft. Peter Grösch/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: