Polizei Düren

POL-DN: Geld und Heroin im BH versteckt

Düren (ots) - Die Einleitung von strafrechtlichen Ermittlungen und die Einlieferung in eine Ausnüchterungszelle musste am Montagnachmittag eine 43 Jahre alte Frau über sich ergehen lassen. Sie hatte Verstöße gegen mehrere Straftatbestände. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von 2,6 Promille.

Eine Fußstreife der Polizeiwache Düren wurde gegen 17.00 Uhr zu einem Körperverletzungsdelikt in der Wirtelstraße entsandt. Dort trafen die Beamten auf einen stark alkoholisierten 43 Jahre alten Mann, der sich nach eigenen Angaben gemeinsam mit einem Bekannten in der Nähe eines größeren Kaufhauses auf den Boden gesetzt, gegen das Schaufenster gelehnt und "gedöst" hatte. Dann sei die ihm bekannte Beschuldigte dazu gekommen und habe ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Außerdem habe sie ihm, bevor sie geflüchtet sei, mehrere Geldscheine aus der Hosentasche gestohlen.

Bei der Fahndung nach der Tatverdächtigen konnte die 43-jährige Dürenerin von den Polizisten auf dem Kaiserplatz angetroffen werden. Nachdem sie zur Dienststelle transportiert worden war, fand eine Beamtin bei der körperlichen Durchsuchung der Delinquentin vier 10-Euro-Scheine und zwei Bubbles Heroin im Büstenhalter auf. Die Beweismittel wurden sichergestellt und die Dame nach Abbau ihres Alkoholpegels wieder nach Hause entlassen werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: