Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1850) Rollerdieb von Polizeistreife festgenommen

    Nürnberg (ots) - Sein nervöses Verhalten wurde am frühen Morgen des vergangenen Sonntags (19.10.2008) einem 16-jährigen Rollerfahrer zum Verhängnis. Sein Gefährt hatte er nämlich gestohlen.

    An einer Lichtzeichenanlage in der Rothenburger Straße in Nürnberg musste der 16-Jährige kurz vor 07:00 Uhr anhalten. Als er bemerkte, dass neben ihm ein Streifenwagen anhielt, wurde er sichtlich nervös. Dies veranlasste die Beamten zu einer ausführlichen Überprüfung.

    Dabei stellte sich heraus, dass der Jugendliche den Roller kurz vorher in der Kaulbachstraße (Stadtteil Gärten h.d. Veste) mit Gewalt aufgebrochen, kurzgeschlossen und entwendet hatte. Zudem stand der junge Mann noch unter Alkoholeinwirkung.

    Der Beschuldigte wurde zur Dienststelle verbracht, der Roller sichergestellt und im Laufe des Tages an den Geschädigten wieder ausgehändigt. Gegen den 16-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen schweren Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

    Derzeit überprüfen die Ermittler, ob der Tatverdächtige noch für weitere Rollerdiebstähle verantwortlich ist.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: