Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Himmelslaterne" brannte Loch in das Dach einer Schule

Elsdorf-Berrendorf (ots) - Glück im Unglück hatte ein 17-Jähriger. Er hatte am Donnerstag (04. September) um 19.55 Uhr in der Heinrich-Doll-Straße eine Himmelslaterne steigen lassen, die auf dem Dach der Eulenschule landete. Die freiwillige Feuerwehr, die eine Übung an der Schule machte, erkannte die Situation sofort und verhinderte Schlimmeres. Die Himmelslaterne hatte bereits ein kleines Loch in die Dachpappe des Schuldaches gebrannt. Den 17-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. Bei Himmelslaternen handelt es sich um 40 cm hohe Papierkonstruktionen ähnlich eines Heißluftballons. Durch ein kerzenähnliches Brennmittel wird Luft erwärmt und die Laterne steigt in den Himmel. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor dem Gebrauch solcher Flugkörper. Die Verwendung ist nur mit Genehmigung erlaubt. Generell wird eine solche Genehmigung im Bereich der Bezirksregierung Köln und Düsseldorf nicht erteilt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: