Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1819) Videoüberwachung führte zur Festnahme eines Ladendiebes

    Nürnberg (ots) - Die Auswertung von Videoaufzeichnungen der Nürnberger U-Bahn führte am 14.10.2008 unmittelbar nach der Tat zur Festnahme eines Ladendiebes. Der 27-jährige Beschuldigte wurde dem Haftrichter vorgeführt.

    Zusammen mit einem noch unbekannten Komplizen betrat der Beschuldigte gegen 14:15 Uhr ein Lottogeschäft in der Fürther Straße in Nürnberg. Während er die allein anwesende Inhaberin ablenkte, entwendete der Mittäter zwei Boxen mit Losen und flüchtete anschließend. Kurz danach verließ auch der 27-Jährige das Geschäft und verschwand in der U-Bahn, konnte aber von der Besitzerin gut beschrieben werden.

    Die sofort eingeleitete Fahndung hatte sehr schnell Erfolg. Durch die Einsatzzentrale wurden die Videoaufzeichnungen des U-Bahnhofes "Maximilianstraße" ausgewertet. Tatsächlich erkannte man den Beschuldigten, als er gerade einen Zug bestieg. Deshalb wurde in Zusammenarbeit mit der VAG Nürnberg die Bahn am U-Bahnhof "Bärenschanze" so lange angehalten, bis wenig später Streifen der PI Nürnberg-West eintrafen und den Tatverdächtigen im Zug festnehmen konnten.

    Zur weiteren Sachbehandlung brachte man den Beschuldigten zur Dienststelle. Dort wurde er in einer Zelle verwahrt. Als er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter überstellt und deshalb aus der Zelle gelassen wurde, stellte man fest, dass er ein Fenster und ein Lüftungsgitter mutwillig beschädigt hatte. Der Sachschaden beträgt ca. 500,-- Euro.

    Gegen den 27-Jährigen wurde Anzeige wegen Ladendiebstahls und Sachbeschädigung erstattet. Zum Sachverhalt äußerte er sich nicht. Nach seinem Komplizen wird gefahndet.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: