Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1816) Gondel in Pegnitz versunken

    Nürnberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, 14.10.08, versank unweit der Heubrücke eine unbemannte Gondel in der Pegnitz.

    Gegen 16.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Mitteilung ein, dass das rund 80.000 Euro teure Wasserfahrzeug soeben untergegangen sei. Die alarmierte Berufsfeuerwehr setzte Taucher ein, die die Gondel vor den Augen zahlreicher Schaulustiger zum Abpumpen wieder aufrichten konnten. Ob Sachschaden entstanden ist, ist noch nicht bekannt. Ursache der Havarie dürfte nach ersten Erkenntnissen das Absinken des Wasserspiegels um einige Zentimeter gewesen sein, nachdem ein Wehr geöffnet worden war - die Gondel lief auf Grund und kippte um.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: