Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1209) Ein Betrüger der besonderen Art

Erlangen (ots) - Ein Betrüger der besonderen Art beschäftigt derzeit die Erlanger Kriminalpolizei. Ein junger Mann sprach in den vergangenen Tagen bei mehreren Pfarreien vor und wollte sein Kind zur Taufe anmelden. Bei dieser Gelegenheit schilderte er seine schlechte finanzielle Situation und erbettelte sich so Beträge zwischen 20 und 50 Euro. Mit diesem Trick wandte er sich auch an Kindergärten und Schulen, immer im Hinterkopf, doch etwas Geld zu erschwindeln. Wie die Erlanger Kripo ermitteln konnte, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Vater um einen 19-jährigen Arbeitslosen aus Höchstadt/Aisch, der weder Kinder noch eine Ehefrau hat. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: