Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1197) Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

    Für PD Bamberg: Igensdorf (ots) - Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 26-jähriger Italiener zugezogen, der am Montag gegen 16.00 Uhr auf der B 2 zwischen Igensdorf und Forth, Landkreis Forchheim, mit seinem Motorrad verunglückte. Der Mann war Richtung Nürnberg unterwegs, als eine 62-jährige Kirschenverkäuferin aus dem Landkreis mit ihrem Audi aus einem Feldweg auf die Bundesstraße einbog, ebenfalls in Richtung Nürnberg. Das Auto erfasste den Kradfahrer mit der rechten Seite, und der Mann stürzte samt Gefährt eine Böschung hinunter. Er flog zirka sieben Meter durch eine Baumgruppe und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Erlangen gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. Kurz zuvor hatte der Motorradfahrer zwischen Stöckach und Lindenhof einen Pkw überholt. Die Polizei Ebermannstadt bittet, den Fahrer des überholten Pkw, sich unter Tel. 09194/7388-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: