Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Alkoholkontrollen im Stadtgebiet Nürnberg während der Faschingszeit - Jahr der Verkehrssicherheit

Nürnberg (ots) - Im Jahr 1999 verunglückten in Bayern 1405 Menschen tödlich im Straßenverkehr, womit 4,7 % mehr Todesopfer gegenüber dem Vorjahr zu beklagen waren. Hiervon waren allein 187 Opfer von Verkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss. Weiterhin nahm die Anzahl der Verletzten um 4,6 % zu. Damit ist im dritten Jahr in Folge ein Besorgnis erregender Anstieg des Unfallgeschehens in Bayern zu verzeichnen. Um dieser Entwicklung entschieden entgegenzuwirken, hat das Bayerische Staatsministerium des Innern das Jahr 2000 zum //Jahr der Verkehrssicherheit// in Bayern erklärt. Ziel dieser Aktion wird es sein, über das ganze Jahr hinweg bei verschiedenen Veranstaltungen unterschiedliche thematische Schwerpunkte zur Verkehrssicherheit aufzubereiten, welche in die laufenden Aktivitäten der Polizeidirektionen zu integrieren sind. Für die Monate Februar und März wurde das Leitthema //Alkohol und Drogen// festgelegt. Die Polizeidirektion Nürnberg nahm hierbei die Faschingszeit zum Anlass, insbesondere durch verstärkte Alkoholkontrollen auf dieses Thema hinzuweisen und Alkoholsünder entsprechend zur Anzeige zu bringen. So wurden sowohl im täglichen Dienst vermehrt Alkoholkontrollen als auch mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Großeinsätze durchgeführt. Neben einer öffentlichkeitswirksamen Großkontrolle auf der Südwesttangente wurden sechs flächendeckende Kontrollaktionen mit mobil und stationär eingesetzten Kräften veranlasst. Vorzugsweise wurden Ausfallstraßen und Hauptverkehrsachsen mit Kontrollmaßnahmen belegt. Hierbei wurde auch das themenbezogene Informationsblatt mit dem Motto //Stark im Leben - ohne Alkohol und Drogen//, welches auch die Funkstreifenfahrzeuge der Polizei für die Dauer der Aktion ziert, verteilt. Als erfreuliches Ereignis dieser Aktionen kann sowohl ein Rückgang der alkoholbedingten Verkehrsunfälle als auch der Trunkenheitsfahrten im Verkehr festgestellt werden. Statistische Zahlen zu den Kontrollergebnissen: (Zeitraum jeweils 01.01. bis 08.03.) 1999 2000 Trunkenheitsfahrten gem. § 316 StGB 214 141 Ordnungswidrigkeiten 0,8 Promille-Fahrten 49 48 0,5 Promille-Fahrten 78 81 gesamt: 341 270 alkoholbedingte 43 37 Verkehrsunfälle Um diese positive Entwicklung weiterhin aufrecht zu erhalten, werden die Kontrollen in diesem Bereich fortgesetzt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: