Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2434) Kripo klärt Einbruchserie in Gaststätten und Vereinsheime

Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt eine Serie von Einbrüchen in türkische Gaststätten und Vereinsräume klären. Dringend tatverdächtig ist ein 23-jähriger türkischer Staatsangehöriger. Gegen ihn ist inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg Untersuchungshaft angeordnet worden. Im Mai 2007 begann in der Nürnberger Südstadt eine Einbruchserie in türkische Gaststätten, Vereinsräume und Clubräume. In den meisten Fällen wurden mit Brachialgewalt die Geldspielgeräte aufgehebelt und daraus das Bargeld gestohlen. Bis Anfang Oktober 2007 registrierte die Nürnberger Kripo 22 derartige Einbrüche. In der Nacht des 19. Oktober 2007 schlug dann der Arm des Gesetzes zu. Dank eines aufmerksamen Passanten war es gelungen, einen 23-Jährigen festzunehmen, der versucht hatte, in eine türkische Gaststätte im Stadtteil Glockenhof einzubrechen (siehe Meldung Nr. 2288 vom 19.10.2007). Nachdem der Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen. Seine Arbeitsweise und eine an einem der Tatorte nicht alltägliche Spurensicherung führten schließlich zur Klärung der Einbruchserie. Der 23-Jährige hatte, um keine Schuhabdrücke zu hinterlassen, an einem dieser Tatorte seine Schuhe ausgezogen. Allerdings konnte die Spurensicherung der Kripo dort eine Fußabdruckspur sichern, die letztendlich zu dem Tatverdächtigen führte. Dem Einbrecher konnten schließlich 23 Einbruchdiebstähle nachgewiesen werden. Dabei entwendete er etwa 15.500 Euro Bargeld, richtete dabei aber einen Gesamtsachschaden von über 46.000 Euro an. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: