Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1595) A 6: Brand eines mit Grillfleisch beladenen Sattelzuges

Feuchtwangen (ots) - Offenbar nach einem technischen Defekt geriet am Freitagabend, 13.07.07, auf der Autobahn A 6 Heilbronn - Nürnberg der Auflieger eines mit 20 Tonnen Grillfleisch beladenen Sattelzuges in Brand. Es kam bis in die Abendstunden zu einem massiven Rückstau, der bis an die Baden-Württembergische Grenze zurückreichte. Gegen 17.00 Uhr bemerkte der 52-jährige Fahrer des griechischen Lastwagens auf Höhe Feuchtwangen (Landkreis Ansbach) ein merkwürdiges Geräusch und hielt sofort an. Als er als Ursache einen Reifenbrand am Auflieger feststellte, koppelte er die Zugmaschine noch ab. Die Feuerwehr Schnelldorf wurde zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der Auflieger brannte teilweise aus. Es bildete sich ein rund 15 Kilometer langer Stau, der sich erst nach 21.00 Uhr langsam auflöste. Bis in die späte Nacht hinein wird der Verkehr einspurig vorbeigeleitet, es ist zwischen den Anschlussstellen Feuchtwangen-Nord und Aurach mit weiteren Behinderungen während der Bergungsarbeiten zu rechnen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden über 50.000 Euro. Ein Havariekommissar sowie ein Amtsveterinär waren zur Begutachtung der betroffenen Ladung vor Ort. Stefan Schuster ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/2112-1450 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: