Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallflucht mit Stromausfall in Söhlde

Hildesheim (ots) - (bur) Am Freitag, den 28.03.2014, ereignete sich gegen 09:00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Ortschaft Söhlde. Ein derzeitig noch unbekannter Fahrzeugführer stieß entweder beim Rangieren oder Einbiegen in die Straße "An den Tennisplätzen" gegen einen Stromverteilerkasten. Durch den Anstoß brach die Klappe auf und eine Hauptsicherung für ein Wohnhaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite sprang heraus. Die Hausbewohnerin wunderte sich, als plötzlich im Keller das Licht aus- ging. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Die Polizei des PK Bad Salzdetfurth hat ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und bittet jetzt darum, dass sich mögliche Zeugen unter T. 05063-901115 melden mögen. Gab es zur besagten Uhrzeit Anlieferungen in dem dortigen Wohngebiet? Der Unfallort liegt direkt neben dem Söhlder Freibad. Der Schaden wird laut des Unternehmens avacon auf ca 2000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: