Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Elze - Zwei Verkehrsunfälle durch Benutzung von Mobilgeräten

Hildesheim (ots) - Elze - Am zurückliegenden Wochenende nahm die Polizei Elze zwei Verkehrsunfälle auf, die verursacht wurden, weil die jeweiligen Fahrzeugführer durch die Nutzung mobiler Geräte während der Fahrt abgelenkt waren. Am 15.03.14 gegen 13.40 Uhr wollte der 44-jährige Fahrer eines VW passats aus Elze von der Mühlenstr. in die Hauptstr. einbiegen, telefonierte während der Fahrt mit seinem Handy und übersah den bevorrechtigten 78-jährigen Fahrer eines Opel Agila, der in Richtung Kreisel fuhr. Es kam zum Zusammenstoß und Unfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Den Handynutzer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Am Folgetag, 16.03.14, gegen 09.10 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem VW Lupo von Sehlde in Richtung Mehle. Er bediente während der Fahrt sein mobiles Navigationsgerät, geriet auf den Seitenstreifen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überfuhr einen am Straßenrand stehenden Obstbaum und kam mit seinem Fahrzeug anschließend auf dem Dach liegend zum stehen. Dabei wurde der 18-jährige leicht verletzt und sein Fahrzeug total beschädigt (ca. 2500 Euro Zeitwert).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: