Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall verursacht 2 Schwer- und 5 Leichtverletzte

Hildesheim (ots) - NORDSTEMMEN (BD). Am 18.02.14 ereignete sich um 06:14 Uhr auf der Bundesstraße 3 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 7 Personen verletzt wurden. Ein 44-jähriger Elzer befuhr mit seinem Pkw die B 3 von Hannover kommend in Richtung Elze. Mit in seinem Fahrzeug saßen drei Arbeitskollegen. In Höhe der Ortschaft Adensen geriet der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte das Fahrzeug mit drei entgegenkommenden Pkw, in denen jeweils nur die Fahrzeugführer saßen. Ein entgegenkommender Pkw kam dabei von der Fahrbahn ab und landete auf dem angrenzenden Acker. Eine 50-jährige Fahrzeugführerin aus Duingen kam mit schweren Verletzungen in ein Hildesheimer Krankenhaus. Die beiden anderen Fahrzeugführer aus Salzhemmendorf, erlitten leichte Verletzungen. Der Elzer Fahrzeugführer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehren aus Rössing, Burgstemmen und Nordstemmen aus seinem Fahrzeug mit Hilfe einer Rettungsschere befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Die drei Mitinsassen des Elzers kamen mit leichten Verletzungen in ein hannoversches Krankenhaus. Die Bergung der total beschädigten Fahrzeuge erfolgte durch zwei Abschleppunternehmen. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel der Feuerwehr aufgefangen und entsorgt. Der Schaden wird auf ca. 40.000 bis 45.000 Euro geschätzt. Für die Ermittlung der genauen Unfallursache setzte die Polizei Sarstedt einen Sachverständigen ein. Die Straßenmeisterein Gronau säuberte nach der Bergung aller Fahrzeuge die Fahrbahn. Die Bundesstraße 3 blieb bis 13:23 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell