Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen, Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hildesheim der B 6 Höhe Ahrbergen-Süd

Hildesheim (ots) - Giesen - Ahrbergen (TK) Am Samstag, 11.01.14, gegen 17.40 Uhr, befuhr eine 18-jährige Sarstedterin mit ihrem PKW Opel Corsa die B 6, aus Richtung Hildesheim kommend, in Richtung Sarstedt. In Höhe Ahrbergen-Süd bog sie nach links in die Hildesheimer Straße ab. Dabei übersah sie den PKW Honda Accord eines 23-jährigen Hildesheimers, der die B 6 in Richtung Hildesheim befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW, wodurch der PKW Honda Accord zunächst ein Verkehrszeichen streifte und schließlich an einer Streugutkiste am rechten Fahrbahnrand zum Stehen kam. Der PKW Opel Corsa wird durch den Zusammenstoß um 360 Grad gedreht. Die 18-jährige sowie eine 23-jährige Beifahrerin im PKW des Hildesheimers wurden zur stationären Behandlung einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Der 23-jährige wurde nach ambulanter Behandlung entlassen. Am PKW Opel Corsa entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro, am PKW Honda Accord ein Schaden in Höhe von 10000 Euro. Die Richtungsfahrbahn Hildesheim blieb in der Zeit von 17.40 Uhr bis 20.25 Uhr voll gesperrt, es erfolgte eine örtliche Umleitung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: