Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang; alleinbeteiligter Fahrer kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mit seinem Pkw

Hildesheim (ots) - (mk). Am Sonntagmorgen, 28.07.2013, gg. 06:10 Uhr kommt ein alleinbeteiligter 21jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw VW Golf auf der L485 zwischen "Heidekrug" und Diekholzen aus bisher nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, gerät mit der Front seines Fahrzeugs in einen Straßengraben, prallt mit dem Fahrzeugheck gegen einen Straßenbaum und schleudert von dort, sich überschlagend, ca. 15 m weit in ein Getreidefeld. Dort bleibt der Pkw auf dem Fahrzeugdach liegen. Der Fahrzeugführer ist im Fahrzeug eingeklemmt und muss mittels Rettungsschere durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden; er verstirbt auf Grund schwerer multipler Verletzungen nach einem Transport ins Klinikum Hildesheim.

Am Unfall-Pkw entstand Totalschaden; ferner wurde ein Straßenbaum sowie Teile eines Getreidefeldes in Mitleidenschaft gezogen. Ausgelaufene Betriebsstoffe machten den Einsatz einer Spezialfirma zum Auskoffern kontaminierten Erdreichs erforderlich.

Der Straßenabschnitt zwischen Heidekrug und Diekholzen musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: