Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Patient leistet erheblichen Widerstand

Hildesheim (ots) - Hildesheim. Als ein 26jähiger Hildesheimer am Freitagmittag aufgrund eines richterlichen Beschlusses in die Ameos-Klinik eingewiesen werden sollte, konnte ihn auch seine anwesende Mutter nicht beruhigen. Den zur Unterstützung einer Mitarbeiterin des Landkreises eingesetzten Beamten gelang es schließlich, den Mann zu überwältigen und der Klinik zuzuführen. Allerdings mußte im Anschluß auch ein 38jähriger Polizeibeamter in eine Klinik: er hatte sich bei der Auseinandersetzung den rechten Mittelhandknochen gebrochen. bru ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Leitstelle Telefon: 05121 ? 939112 Fax: 05121 ? 939250 E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: