Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld Fußweg abgekürzt und Bahngleise überquert

Hildesheim (ots) - Alfeld Obwohl ein 18-jähriger und ein 20-jähriger Gronauer am Samstagmorgen, gegen 06.25 Uhr, von einer Polizeistreife darauf hingewiesen worden waren, dass sie die Bahngleise im Bereich des Alfelder Bahnhofes nicht betreten sollen, überquerten sie die Gleise, um den Fußweg abzukürzen. Daraufhin wurden von den beiden uneinsichtigen jungen Männern, die zudem alkoholisiert waren, die Personalien festgestellt und gegen beide ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. In diesem Zusammenhang wird noch einmal auf die Gefährlichkeit beim Betreten von Bahngleisen hingewiesen, da die herannahenden Züge oft nicht wahrgenommen werden und es zu gefährlichen Situationen bishin zu tödlichen Unfällen kommen kann./Ts ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Telefon: 05181/9116-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: