Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handtaschenraub am Galgenberg

    Hildesheim (ots) - (aze.) Am 28.02.2008, gegen 12.30 Uhr, ging eine 85-jährige Rentnerin auf der Fußgängerbrücke Goslarsche Straße, die über die Straße Am Kreuzfeld führt.

    Als sie an der dortigen Weggabelung in Richtung Windmühlenstraße eine Pause machte, nährte sich von hinten eine männliche Person und versuchte ihr die Tasche wegzureißen.

    Da das Opfer die Handtasche um das Handgelenk gewickelt hatte, kam sie zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Dem Täter gelang es jedoch, die Tasche zu entwinden und unerkannt zu entkommen.

    Der Räuber soll etwa Mitte zwanzig Jahre alt, ca. 170 cm groß gewesen sein und mittelblonde, kurze Haare haben. Bekleidet war er mit einer blau-weißen Sportjacke, einer verwaschenen, blauen Jeanshose und Turnschuhen. Die äußere Erscheinung wurde als mitteleuropäisch genannt.

    Wer als Zeuge die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 05121/939-115 in Verbindung zu setzen.

    Die vorliegende Personenbeschreibung weicht von denen der zurückliegenden Handtaschenüberfälle ab. Gleichwohl werden mögliche Zusammenhänge geprüft.

    Der Räuber nimmt bei diesen Überfällen eine hohe Bestrafung in Kauf. Nach § 249 des Strafgesetzbuches handelt es sich um einen Verbrechenstatbestand, der eine Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr zur Folge haben kann.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: