Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071031 - 1265 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 30. Oktober 2007, gegen 18.25 Uhr, befuhr eine 51-Jährige aus Langenselbold mit ihrem Pkw der Marke Opel Sintra die A3 in Richtung Würzburg.

    In Höhe des Autobahnkreuzes Offenbach fuhr sie auf das Heck eines Mazda 323 auf, der von einer 40-jährigen Offenbacherin gesteuert wurde. Durch den Aufprall geriet der Mazda ins Schleudern und prallte mit dem Audi eines 40-Jährigen aus Mühlheim zusammen, der wiederum durch den Zusammenstoß auf den Opel Corsa eines 34-jährigen Offenbachers geschoben wurde. Die 51-Jährige aus Langenselbold wurde bei dem Unfall leicht, die 40-jährige Offenbacherin schwer verletzt. Die Fahrer des Opel Corsa bzw. des Audi blieben unverletzt. Leichte Verletzungen trugen auch die beiden 67 und 70 Jahre alten Mitfahrerinnen in dem Mazda davon. Der Sachschaden kann zurzeit nicht genau beziffert werden,  beläuft sich aber auf mehrere tausend EUR. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: