Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in einem dreieinhalb-geschossigen Wohnhaus

    Essen (ots) - Karnap, II. Schockenhecke 9, Freitag, 13. Januar 2006, 04.55 Uhr

    Keine 50 Meter von der Einsatzstelle Gravelottestraße entfernt (siehe gesonderte Pressemeldung), kam es in der vergangenen Nacht ebenfalls zu einem Feuer. Wie die Trupps feststellten, brannte Hausrat in einer vom Treppenhaus zugänglichen Abstellkammer zwischen dem zweiten und dritten Obergeschoss. Die Flammen schlugen bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus dem Fenster. Auch hier war der Treppenraum verraucht, alle Bewohner befanden sich aber bereits im Freien. Trotzdem wurde das Gebäude vollständig nach Personen durchsucht, dazu mussten drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt werden. Nachdem das Feuer gelöscht und die Ergebnisse der durchgeführten Schadstoffmessungen negativ waren, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Wohnräume im Dachgeschoss sind jedoch zunächst unbewohnbar. Einige Personen wurden an der benachbarten Einsatzstelle vom Betreuungszug DRK vorübergehend mit versorgt. Brandursache und Höhe des Sachschadens sind noch unklar, Menschen wurden nicht verletzt. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: