Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand in einem viergeschossigen Wohnhaus, fünf Personen ins Krankenhaus gebracht

Essen (ots) - Karnap, II. Schockenhecke 11, 25. Januar 2005, 04.15 Uhr In einem viergeschossigen Wohnhaus in Essen-Karnap kam es heute Nacht gegen 4.00 Uhr zu einem Kellerbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein abgestellter Koffer in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit 32 Kräften vor Ort und rettete einen ca. 40-jährigen Mann mittels Fluchthaube aus dem verrauchten Treppenraum. Zeitgleich drang ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller ein. Eine 40-jährige Frau und ihre vier Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren waren bereits selbst ins Freie geflohen. Sie wurden notärztlich versorgt und zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Durchgeführte Schadstoffmessungen nach erfolgten Belüftungsmaßnahmen verliefen negativ, die übrigen Mieter konnten wieder in ihre Wohnungen zurück. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: