Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Landesweite Gurtkontrollen - Örtliches Ergebnis Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Zeit vom 27.6. bis 10.7.2005 führte die NRW-Polizei landesweite Gurtkontrollen durch. Dabei wurden, wie Innenminister Dr. Ingo Wolf gestern (12.7.) in Düsseldorf resümierte, 36 469 nicht angeschnallte Fahrzeuginsassen angetroffen.

    Für den Rhein-Erft-Kreis ergeben sich in Zusammenhang mit dieser Kontrollaktion folgende Zahlen: an insgesamt 403 Kontrollorten mussten die Polizeibeamtinnen und -beamten gegen 936 nicht angeschnallte Fahrzeuginsassen einschreiten. Darunter befanden sich 100 Kinder, die von den Autofahrern vor Antritt der Fahrt nicht entsprechend gesichert worden waren; teilweise waren erforderliche Kinderrückhaltesysteme erst gar nicht vorhanden.

    Die Verstöße wurden mit 51 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 858 Verwarngeldern geahndet.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: