Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erneuter Handtaschenraub Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nachdem in Brühl bereits am vergangenen Wochenende (9./10.7.) zwei Passantinnen Opfer von Handtaschenräubern wurden (siehe Pressebericht vom 11.7.), ereignete sich am Dienstagmittag (12.7.) eine gleiche Tat. Wiederum näherte sich der bisher unbekannte Täter der Geschädigten auf einem Fahrrad.

    Um 13.15 Uhr hatte eine 70-Jährige Frau den Gehweg der Richard-Bertram-Sraße in Richtung Kaiserstraße benutzt. Sie bemerkte zu diesem Zeitpunkt einen jugendlichen Fahrradfahrer, der zunächst die Straße in gleicher Richtung befuhr. Plötzlich wendete er, fuhr auf die Passantin zu und entriss ihr in der Vorbeifahrt die in einer Hand getragene schwarze Lederhandtasche. Vermutlich ein Mittäter, der sich gegenüber der 70-Jährigen als Tatzeuge ausgab, nahm die "Verfolgung" des Flüchtigen auf; auch bei ihm soll es sich um einen Jugendlichen gehandelt haben.

    Nach Angaben der Geschädigten war der Haupttäter "bunt" gekleidet und trug eine gelb/rotfarbene Baseballkappe. Sein vermutlicher Mittäter war dunkel gekleidet und ist von schlanker Statur.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: