Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand im 4.OG eines Mehrfamilienhauses, Familie über Drehleiter gerettet

Symbolbild

Essen-Stoppenberg, Nothofsbusch, 11.08.2017, 04:50 Uhr (ots) - Am 11.08.2017 um 04:50 Uhr morgens, wurde die Feuerwehr zum zweiten Feuer in dieser Nacht in die Straße Nothofsbusch alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, machte sich ein Mann mit seinen beiden kleinen Kindern auf einem Balkon im 4.OG eines 7-geschossigen Mehrfamilienhauses bemerkbar, während aus dem Kinderzimmerfenster nebenan die Flammen schlugen. Die Familie wurde mittels Drehleiter vom Balkon gerettet, während ein Trupp unter Atemschutz in die Brandwohnung vorging. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und eine Ausbreitung des Rauches konnte verhindert werden. Für die Dauer der Löscharbeiten von circa zwei Stunden musste ein Großteil der Bewohner das Haus verlassen und konnte sich in einem Bus der EVAG vor dem Regen schützen. Der Notarzt untersuchte die Familie, konnte aber Entwarnung geben. Durch die rechtzeitige Flucht auf den Balkon verletzte sich niemand der drei Bewohner. Bis auf die Brandwohnung konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (SKE)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Sascha Keil
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: sascha.keil@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: