Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070117 - 0066 Frankfurt-Gutleutviertel: Festnahme nach Pkw-Aufbruch

    Frankfurt (ots) - Über Polizeinotruf 110 ging am Dienstag, den 16. Januar 2007, gegen 23.45 Uhr der Anruf eines Zeugen ein, wonach sich gerade zwei Personen von einem silbernen Pkw entfernten, dessen Seitenscheibe eingeschlagen sei und in Richtung Schleusenstraße gingen.

    Den beiden sofort zum Tatort entsandten Funkstreifenbesatzungen gelang es dort, zwei Tatverdächtige festzunehmen. Wie sich später herausstellte, waren keine Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendet worden. Womöglich hatten es die Täter jedoch auf das im Wagen befindliche mobile Navigationsgerät abgesehen und waren bei der Tatausführung gestört worden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Frankfurter im Alter von jeweils 20 Jahren. Die Jacken der Beschuldigten sowie der als Tatmittel benutzte Pflasterstein wurden zwecks Spurensuche sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: