Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060911 - 967 Westhafen: Bewaffneter Raubüberfall auf Gaststätte

    Frankfurt (ots) - Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Gaststätte im Westhafen erbeuteten in den heutigen frühen Morgenstunden drei maskierte Täter mehr als 10.000 Euro.

    Nach Angaben des 36 Jahre alten Betriebsleiters des Lokals wollte er gegen 02.05 Uhr die Räumlichkeiten verlassen, als er von den Tätern, die mit Pistolen und einem Baseballschläger bewaffnet waren, aufgelauert und in die Gaststätte zurückgedrängt wurde. Hier musste er zu einem Tresor gehen, diesen öffnen und den Männern das Geld sowie eine Wettkasse von Gästen mit weiteren 200 Euro Inhalt übergeben. Im Anschluss daran brachten die Unbekannten ihr Opfer in einen Nebenraum und fesselten es dort. Nach dem Überfall flüchteten die Unbekannten, bei denen es sich um drei Ausländer (möglicherweise Nordafrikaner oder Türken) im Alter zwischen 21 und 23 Jahren gehandelt haben soll. Bekleidet waren sie mit Kapuzenshirts und Jeanshosen(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: