Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060721 - 782 Frankfurt-Westend: Spontandemo am Rande des Campusfestes

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 20. Juli 2006 fand auf dem Campus der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität das Campusfest statt. Bis in die Abendstunden hatten sich rund 1.000 Studenten dort eingefunden um zu feiern. Gegen 23.45 Uhr formierte sich an der Ecke Mertonstraße/Gräfstraße ein spontaner Demonstrationszug von rund 150 zum teil auch vermummten Personen. Diese zogen dann über die Robert-Mayer-Straße in Richtung der Senckenberganlage, wo sie auf die dort befindliche Polizeikräfte trafen. Diese wurden dann mit Steinen und Flaschen beworfen bzw. mit Knallkörpern, Leuchtraketen und Leuchtspurmunition beschossen. Als die Beamten gegen die Störer vorgehen wollten, flüchteten diese in alle Richtungen. Festnahmen konnten keine durchgeführt werden. Die Autobahnanschlussstellen wurden ohne Ergebnis kontrolliert. Im Verlaufe der Nacht kam es dann zu keinen weiteren Störungen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: