Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050812 - 785 Autobahn A3: Zwei Tote nach Auffahrunfall

    Frankfurt (ots) - Zwei Todesopfer und drei zum Teil schwer Verletzte forderte heute Nachmittag ein Auffahrunfall auf der A3 in Höhe des Frankfurter Flughafens.

    Nach dem bisherigen Sachstand war der Fahrer eines  Klein-Lkw aus dem Raum Miltenberg gegen 16.12 Uhr in Richtung Würzburg unterwegs, als er in Höhe des Terminals 2 wegen eines Staues bremsen musste. Dabei fuhr ein hinter ihm fahrender Opel Corsa, in dem zwei Erwachsene und drei Kinder/Jugendliche saßen,  auf sein Fahrzeugheck auf.

    Kurz nachdem die Erwachsenen ihren Wagen unverletzt verlassen hatten, prallte ein 22jähriger Würzburger mit seinem VW-Polo auf das Heck des Opel Corsa, in dem auf der Rücksitzbank noch drei junge Mädchen (10, 14,15 Jahre alt) sitzen geblieben waren.

    Unmittelbar nach diesem weiteren Auffahrunfall prallte Sekunden später noch ein VW-Golf, gesteuert von einer 46jährigen Mainzerin, auf das Corsa-Heck.

    Zwei der drei im Corsa sitzenden Mädchen erlagen  noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die dritte weibliche Person auf dem Rücksitz wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert, ebenso wie die Fahrzeugführer der beiden auffahrenden Pkw.

    Sowohl die beiden Insassen des Klein-Lkw als auch die Erwachsenen aus dem Opel Corsa blieben körperlich unverletzt.

    Die genauen Personalien der Verletzten/Getöteten stehen derzeit noch nicht sicher fest. Entsprechende Ermittlungen sind eingeleitet.

    Alle am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.

    Die A3 in Richtung Würzburg musste im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden.  Durch langsam fahrende Schaulustige staute sich auch der Verkehr in der Gegenrichtung.

    (Manfred Feist)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: