Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050627 – 641 Ostend: Frontalzusammenstoß zweier Pkw

    Frankfurt (ots) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw sind am Nachmittag auf der Hanauer Landstraße drei Personen verletzt worden.

    Wie die bisherigen Ermittlungen des zuständigen 5. Reviers ergeben haben, war gegen 14.40 Uhr ein 49 Jahre alter Mann mit einem Pkw BMW stadtauswärts unterwegs gewesen, als er in Höhe Haus Nr. 137 aus bislang noch unbekannten Gründen plötzlich die Herrschaft über den Wagen verlor. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, überquerte die Straßenbahnschienen und prallte danach mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes frontal zusammen. Dabei erlitt der 49-Jährige so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste. Die beiden Insassen in dem Mercedes wurden nur leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Als Folge des Unfalles musste die Hanauer Landstraße stadteinwärts ab Leibbrandstraße bis etwa 16.15 Uhr gesperrt werden; der Verkehr wurde umgeleitet. Auch der Straßenbahnverkehr wurde beeinträchtigt. (Karlheinz Wagner/ -82115).

Rufbereitschaft hat heute ab 17.00 Uhr Herr Wagner


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: