Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041005 – 1079 Frankfurt-Höchst: Ladendieb entkam

Frankfurt (ots) - Weil er in seinem mitgeführten Rucksack diverse Spirituosen verstaute und ohne diese zu bezahlen eine Supermarktfiliale in der Königsteiner Straße in Höchst verlassen wollte, wurde gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr ein bislang unbekannter, etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann vom Filialleiter des Geschäftes im Eingangsgebreich angesprochen und gebeten, zur Taschenkontrolle mit ins Büro zu kommen. Der Aufforderung kam der Unbekannte jedoch nicht nach, stieg stattdessen auf sein Fahrrad und wollte davonfahren. Dies konnte der Filialleiter zunächst verhindern, indem er sich ihm in den Weg stellte. Doch als der mutmaßliche Dieb nach dem Filialleiter trat und schlug, gelang es dem Täter, mit seinem Rad in den angrenzenden Hof zu flüchten. Der Geschädigte ließ sich jedoch nicht abschütteln, rannte dem Mann hinterher und versperrte ihm erneut den Weg. Daraufhin sprang der Unbekannte blitzschnell von seinem Rad, kletterte über eine etwa zwei Meter hohe Mauer und entkam seinem Verfolger nunmehr entgültig. Sein Fahrrad, ein Trekkingrad der Marke „Mars-Trekking“ ließ der Täter zurück; es wurde sichergestellt. Eine Nahbereichsfahndung verlief erfolglos Der Marktleiter will wegen der erlittenen Verletzungen seinen Hausarzt aufsuchen. (Karlheinz Wagner/-82115). Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: