Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040729 –0838 Frankfurt-Sachsenhausen: Festnahmen nach Handtaschenraub.

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 28. Juli 2004, gegen 11.15 Uhr wurde eine 78- jährige Frankfurterin Opfer eines Handtaschenräubers. Als sie sich auf der Treppe zur U-Bahn Lokalbahnhof befand, wurde ihr von einem zunächst unbekannten Täter die Handtasche entrissen.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete kurze Zeit später, wie vier Männer im Wendelsweg eine Handtasche durchsuchten und diese anschließend in eine Mülltonne warfen. Die Frau informierte sofort die Polizei über ihre Wahrnehmungen. Im Rahmen der Fahndung konnten dann durch Beamte des 8. Polizeirevieres vier Bulgaren festgenommen werden. Drei von ihnen sind 19 Jahre, einer 34 Jahre alt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass die vier die Tat gemeinsam geplant hatten und einer dann den Raub ausführte. Die 120,-- Euro Bargeld aus der Straftat hatten sie aufgeteilt. Die Tatverdächtigen verfügen in der Bundesrepublik über keinen Wohnsitz. (Manfred Füllhardt/-82116)

Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913  oder 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: