Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040618 – 673 Hauptbahnhof: Vor einem Fahrkartenautomat beraubt

    Frankfurt (ots) - Vor einem Fahrkartenautomaten in der B-Ebene des Hauptbahnhofes ist in den heutigen frühen Morgenstunden ein 48 Jahre alte Frankfurter überfallen und um einen Bargeldbetrag in Höhe von rund 240.- Euro beraubt worden.

    Nach Angaben des Geschädigten befand er sich zwischen 04.00 und 05.00 Uhr nach dem Besuch mehrerer Gaststätten auf dem Nachhauseweg und wollte sich im Hauptbahnhof eine Fahrkarte kaufen. Er benutzte den Abgang „Kaisersack“, stand wenig später vor dem Automaten und suchte nach Kleingeld in seinem Portemonnaie. Plötzlich verspürte er einen heftigen Schlag gegen den Hinterkopf und fiel gegen den Automaten. Seine kurze Benommenheit nutzte ein unbekannter Täter, raubte aus der Geldbörse des Raubopfers mehrere Geldscheine und lief mit seiner Beute in Richtung Ausgang Kaiserstraße davon.

Bei dem Räuber soll es sich um einen etwa 180 cm großen und kräftigen Mann gehandelt haben. Er hatte kurze schwarze Haare und war mit einer schwarzen Lederjacke, Bluejeans sowie hellen Turnschuhen, möglicherweise der Marke „Nike“, bekleidet. (Karlheinz Wagner/ -82115)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: