Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040331 – 0363 Frankfurt-Bonames: 16-jähriger Frankfurter beraubt

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 30. März 2004, gegen 20.35 Uhr hielt sich ein 16- jähriger Frankfurter an der U-Bahnhaltestelle Kalbach auf. Hier traf er auf vier Jugendliche, von denen zwei auf ihn zukamen und die anderen „Schmiere“ standen. Die beiden schlugen ihn nieder, fixierten ihn auf dem Boden und durchsuchten ihn. Die Geldbörse des Geschädigten, eine „Freeman T. Porter“, wurde entwendet. Darin befanden sich rund 10,-- Euro Bargeld, der Bundespersonalausweis, die Krankenkassenkarte und die RMV-Karte des Geschädigten.

    Die beiden Täter, die ihn beraubten, beschreibt er als:

    1. Täter: 16-17 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Sportliche Figur, maskiert mit Sturmhaube und bekleidet mit einer dunklen Bomberjacke. 2. Täter: 16-17 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Sportliche, schlanke Figur, kurze, vermutlich blonde Haare. Trug eine schwarze „Pitbull“-Jogginghose und ein Stirnband mit Sonnenschild.

    Die beiden „Schmieresteher“ werden wie folgt beschrieben:

3. Täter 16-17 Jahre alt, etwa 180-185 cm groß, dunkle Hautfarbe und schlanke Figur. Trug eine Jogginghose, Turnschuhe und einen Pulli. 4. Täter: 16-17 Jahre alt und etwa 165 cm groß mit sportlicher Figur. Maskiert. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: