Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030401 - 337 Ostend: Einbrecher festgenommen.

Frankfurt (ots) - Nach einem Einbruch in einen Metallverwertungsbetrieb auf der Hanauer Landstraße nahmen Polizeibeamte am vergangenen Sonntagabend einen 56-jährigen Mann aus Eltville fest; seinem Komplizen gelang die Flucht. Gegen 22.00 Uhr hatte ein Mitarbeiter einer Bewachungsfirma den Einbruch in die Firma festgestellt. Ein Rolltor im rückwärtigen Bereich war aufgebrochen, hoch geschoben und mit Metallteilen gestützt worden. Kupferschrott lag zum Abtransport bereit, vermutliche Täter wurden jedoch nicht entdeckt. Bei der weiteren Absuche der Umgebung fanden die Beamten hinter einem stillgelegten Bahngebäude angrenzenden Bahngelände weiteres Diebesgut. Sechzig Kabelrollen von jeweils fünf Metern Länge lagen dort. Für den Rest der Nacht legten sich die Beamten, die von Kollegen des BGS unterstützt wurden, daraufhin auf die Lauer und wurden in den frühen Morgenstunden wegen ihres Wartens belohnt. BGS-Beamte sahen gegen 04.15 Uhr auf dem Bahngelände, wie Unbekannte Gegenstände wegtrugen. Als die beiden Diebe die Beamten bemerkten, flüchteten sie. Während den anschließenden Suchmaßnahmen, die sich größtenteils auf dem Bahngelände abspielten, musste der Zugverkehr für ca. eine Stunde gestoppt werden. Beamte des 2. Und 5. Polizirevieres stellten den 56-Jährigen schließlich und nahmen in fest. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Noch an Ort und Stelle gab der mutmaßliche Dieb die Tat zu und führte die Polizisten zu einem auf der Hanauer Landstraße abgestellten Pkw, in dem sich weiteres Diebesgut befand. Der als Serienstraftäter einschlägig in Erscheinung getretene Beschuldigte wird heute dem Haftstaatsanwalt vorgeführt.(Karlheinz Wagner/ -82115). Bereitschaft: Herr Feist, Tel.: 069/50058820, ab 17.00 Uhr. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: