Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht

    Frankfurt (ots) - 030126 - 0104 Schwanheim: Lebensmittelmarkt überfallen

Ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Foersterpfad" wollte am 24.01.2003, gegen 20.15 Uhr das Geschäft durch den Hinterausgang verlassen. Hier wurde er von einem noch unbekannten Mann mit einer Pistole bedroht und aufgefordert, die Tür wieder zu öffnen. In den Geschäftsräumen wurde dem 29-jährigen Mitarbeiter sein eigenes Bargeld und seine EC-Karte entwendet. Danach musste der Angestellte den Tresor öffnen. Der Täter entnahm daraus Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro und verstaute das Geld in einem braunen Pappkarton mit der Aufschrift "WANZL". Er verliess dann die Geschäftsräume durch den Hinterausgang in Richtung Stadtwald. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach dem Unbekannten verlief bisher ohne Erfolg. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, 20-30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, vermutlich Nordafrikaner. Er trug bei Tatausführung schwarze Turnschuhe mit weissen Streifen, eine schwarze Sporthose, einen schwarzen fusslangen Daunenmantel, Handschuhe und eine weisse Wollmütze. Er war vermutlich Linkshänder. Bei der Waffe handelte es sich um eine silberfarbene Pistole. Zeugen die Angaben zur Tat oder zum Täter machen können werden gebeten, sich mit der Polizei unter den Tel.-Nr. 069-755 51208 oder 755 54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

030126 - 0105  Sachsenhausen: Pkw Brand

Eine Polizeistreife bemerkte am 25.01.2003, gegen 22.30 Uhr einen Pkw Brand in der Schreyerstraße. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Ein weiterer dort abgestellter Pkw wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 5.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: