Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1499) Kind von Dieben als Werkzeug benutzt

    Nürnberg (ots) - In den letzten Wochen wurden wiederholt Fälle registriert, bei denen ein 7-jähriger Junge von Kaufhausdieben ganz offensichtlich als Werkzeug benutzt wurde. In verschiedenen Kaufhäusern beobachteten Detektive, wie Erwachsene verschiedene Artikel entwendeten und in den Rucksack des sie begleitenden Jungen steckten. Der Junge rannte dann alleine durch die Kasse auf den Parkplatz und bestieg dort einen Wagen, mit dem er weggefahren wurde.

  In diesem Zusammenhang konnten verschiedene kasachische Staatsangehörige im Alter von 24 bzw. 30 Jahren festgenommen werden. Sie hatten in den bekannt gewordenen Fällen Kosmetika, Computerspiele und Blutdruckmessgeräte im Wert von einigen Hundert Euro entwendet. In einem Fall war der 30-jährige Vater als Dieb festgestellt worden.

  Anzeige wegen Bandendiebstahls wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: