Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020225 - 0237 Bockenheim: Festnahmen in Schwimmbad.



        Frankfurt (ots) - Am Sonntag, dem 24. Februar 2002, gegen 17.14
Uhr ging bei der  Polizei ein Notruf ein, wonach im Rebstockbad eine
größere Schlägerei  im Gange sei. Vor Ort wurde festgestellt, daß es
auf dem Sprungturm  zwischen verschiedenen Beteiligten zunächst zu
einer verbalen  Auseinandersetzung gekommen war. Schließlich kam es
auch zu  Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf ein 4jähriger Junge
mittels  eines Natursteins am Kopf verletzt wurde. Der 4jährige
mußte  anschließend in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden
Im Bad selbst rannten die etwa 20 Tatbeteiligten kreuz und quer
umher  und stießen dabei auch einen unbeteiligten 10jährigen Jungen
um.  Dieser kam mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in ein
Krankenhaus,  wo er stationär aufgenommen wurde. Bei den beteiligten
Personen handelt es sich um Männer und Frauen im  Alter zwischen 15
und 56 Jahren. Die bislang durchgeführten  Befragungen erbrachten
keine Erkenntnisse über genaue  Tatbeteiligungen bzw. Hintergrund
der Auseinandersetzung. Die  Ermittlungen dauern an. (Manfred
Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst:  Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy:  
0177-23697787 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: