Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140303 - 168 Innenstadt: Täter kehrt an den Tatort zurück - Vier Einbrecher festgenommen

Frankfurt (ots) - Diese alte Weisheit sollte am frühen Samstagmorgen zur Festnahme von gleich zwei Gaunerduos führen. In der Bethmannstraße hatten zunächst Unbekannte gegen 06.10 Uhr bei einem Friseurgeschäft die Fensterscheibe eingeschmissen. Mit sage und schreibe 3,30 Euro und einem Laptop verschwanden sie. Als sie kurz darauf an den Tatort zurückkehrten, liefen sie der inzwischen eingetroffenen Polizei in die Arme. Die beiden Deutschen im Alter von 29 und 34 Jahren stammen aus Straubing und Kasachstan und sind mit zahlreichen Eigentumsdelikten registriert. Diesen beiden wird auch ein Einbruchsversuch kurz zuvor bei einem Kiosk in der Berliner Straße vorgeworfen.

Das zweite Duo soll bei einem anderen Friseurladen in der Töngesgasse die Scheibe eingeworfen haben. Der weitere Einstieg in die Räume scheiterte wohl an mangelhaftem Werkzeug um tiefer einzudringen. Die Festnahme in Tatortnähe gelang aufgrund guter Zeugen. Die beiden Frankfurter sind ebenfalls einschlägig polizeibekannt.

Alle Tatverdächtigen wurden an die Staatsanwaltschaft überstellt. Inwieweit U-Haft angeordnet wurde, ist hier bislang nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: