Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Fahndung nach Tankstellenräuber

Flensburg (ots) - Dienstagmorgen, 18.06.13, gegen 02:45 Uhr, betrat ein Unbekannter die Shell-Tankstelle in der Harrisleer Straße in Flensburg, und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem die Angestellte kein Bargeld aushändigte, griff der Täter in die Kasse, erlangte aber dennoch kein Geld.

Der Gescheiterte flüchtete in Richtung Neustadt.

Alarmierte Beamte vom 1. Polizeirevier fahndeten nach dem Mann, konnten ihn aber bislang nicht stellen.

Er wird wie folgt beschrieben : Männlich, zirka 40 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, hellbeige Jacke, braune Schuhe, Brille

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: