Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140108 - 20 Bundesautobahn 5/648: Lkw durchbricht mehrere Leitplanken

Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall heute Morgen auf der Autobahn 5 in Richtung Kassel, Höhe des Westkreuz Frankfurt, durchbrach ein 42-jähriger Mann mit seinem LKW (DAF) gegen 04:00 Uhr mehrere Leitplanken.

Zuvor wollte der 42-Jährige am Westkreuz von der A5 auf die A648 in Richtung Rödelheim fahren. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er auf dieser Verbindungsstraße nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach anschließend die Leitplanke. Danach rollte er über eine Grünfläche und durchbrach schließlich eine weitere Leitplanke, die zur Verbindung der A648 von Wiesbaden zur A5 Richtung Kassel gehört.

Hier kam der Lkw schlussendlich zum Stehen. Wie durch ein Wunder blieb der 42-Jährige bei dem Unfall unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer trugen ebenfalls keine Schäden davon.

Die Autobahnpolizei sperrte im Rahmen der Unfallaufnahme sofort beide Verbindungen bis 07:30 Uhr. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Leitplanken wird auf 25.000 Euro geschätzt. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: