Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140106 - 17 Griesheim: Hotelportier bedroht und überfallen

Frankfurt (ots) - Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr wurde der 47 - jährige Portier eines Hotels in der Lärchenstraße durch zwei Unbekannte überfallen.

Die beiden mit schwarzen Strumpfmasken maskierten Täter bedrohten den Mann zunächst mit einer Brechstange und Pfefferspray und verlangten Bargeld. Als der Portier um Hilfe rief, besprühten die Täter ihn und flüchteten ohne Beute. Der 47 - Jährige musste ambulant in einer Frankfurter Klinik versorgt werden.

Der erste Täter wird als 175 bis 178 cm groß beschrieben. Er trug dunkle Kleidung, schwarze Handschuhe und sprach mit ausländischem Akzent.

Der ebenfalls mit ausländischem Akzent sprechende zweite Täter war etwa 170 cm groß und auch mit dunkler Kleidung und schwarzen Handschuhen bekleidet.

(Thorsten Oberth, Tel. 069 / 755-82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: