Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131025 - 989 Frankfurt-Fechenheim: 89-Jährige wird Opfer dreister Diebe

Frankfurt (ots) - Ein absolut wehrloses Opfer hatten sich gestern zwei unbekannte Diebe in der Straße Am Hennsee ausgesucht, als sie einer stark seh- und gehbehinderten 89-jährigen Frau die Handtasche aus ihrem Rollator klauten.

Nach ihrem Tageseinkauf war die Seniorin auf dem Heimweg. Zwischen der Konstanzer Straße und dem Überlinger Weg tauchten plötzlich zwei "Jungs" auf und griffen nach der Handtasche der Dame.

Anschließend flüchteten beide mit ihrer Beute. In der Tasche befanden sich neben der Geldbörse, gefüllt mit diversen Karten und 40 EUR Bargeld auch ein Regenschirm, Medikamente und ein Becher Marmelade.

Trotz des Überfalls reagierte die 89-Jährige besonnen und ließ sofort ihre Bankkarte sperren. Anschließend verständigte sie die Polizei. Auf Grund der starken Sehschwäche konnte die Frau keine Hinweise zur Personenbeschreibung geben. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: