Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091215 - 1579 Frankfurt-Heddernheim: Versuchter Raub

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 14. Dezember 2009, gegen 17.00 Uhr, kam es im Niddacorso zu einem versuchten Raub. Dabei schlugen drei Personen auf einen 22-jährigen Frankfurter ein, der sich gegen die Schläge zur Wehr setzte. Die Täter entwendeten zunächst das Handy des Geschädigten. Bei der Auseinandersetzung fiel das Handy jedoch wieder zu Boden und blieb dort liegen. Die Täter flüchteten schließlich, wurden jedoch vom Sicherheitsdienst des Nordwestzentrums ausgemacht. Später erfolgte die Festnahme der Tatverdächtigen durch Polizeibeamte. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Frankfurter im Alter von 17, 19 und 22 Jahren.

    Der geschädigte 22-Jährige erlitt bei der Prügelei mehrere Verletzungen im Gesicht und an der Hand. Einer der Beschuldigten wurde an der Nase verletzt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: