FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090807 - 986 - Eckenheim: Jugendlicher durch Reizgas verletzt, Tatverdächtiger festgenommen

    Frankfurt (ots) - Nachdem ein 12- Jähriger im Hausflur eines Mehrfamilienhauses im Marbachweg verletzt wurde, hat die Frankfurter Polizei in den gestrigen Abendstunden einen Tatverdächtigen festnehmen können.

    Gegen 11.40 Uhr rief eine Bewohnerin die Polizei, da sich im Hausflur des Anwesens im Marbachweg Reizgas ausgebreitet hätte. Der 12- jährige Sohn der Anruferin klagte in der Folge über starke Halsschmerzen und musste einen Arzt aufsuchen. Die eingesetzten Beamten des 12. Polizeireviers konnten im Hausflur eine leere Patronenhülse auffinden. Erste Ermittlungen ergaben, dass wahrscheinlich ein anderer Mieter des Hauses mit einer Gaswaffe im Hausflur Reizgas verschossen hatte. Im weiteren Verlauf durchsuchten die Beamten eine Wohnung im zweiten Stock des Hauses und konnten dort die vermeintliche Tatwaffe auffinden. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung waren drei Personen in der Wohnung anwesend, der Tatverdächtige befand sich aber nicht darunter. Er wurde in den Abendstunden von Beamten des Überfallkommandos festgenommen und in die Gewahrsamszellen gebracht.

    Der genaue Tathergang ist noch unklar, laut Aussage des Tatverdächtigen kann er sich auf Grund von starkem Alkoholkonsum an nichts mehr erinnern. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon: 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: