Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090726 - 932 Höchst/Eschborn: Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Mannes

    Frankfurt (ots) - Ein mit Vollstreckungshaftbefehl gesuchter 57 Jahre alter Mann aus Eschborn, der noch eine Reststrafe von 44 Tagen abzusitzen hatte, ist am Samstagnachmittag von Polizeibeamten der Polizeistation Eschborn in seiner Wohnung in Eschborn festgenommen worden.

    Dabei hätte der Mann wahrscheinlich auch den heutigen Sonntag noch in Freiheit verbringen können, wenn er sich nicht am frühen Samstagnachmittag massiv in Höchst über einen Polizeibeamten beschwert hätte. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr in Höhe Zuckschwerdstraße/Billtalstraße. Ein Polizeibeamter war dort wegen eines Brandes zur Verkehrsregelung eingesetzt, als der später Festgenommene sich offenbar durch dessen Maßnahmen gemaßregelt fühlte. Dies ließ der Eschborner den Beamten auch sehr lautstark wissen. Nach Beendigung der Verkehrslenkungsmaßnahmen überprüfte der Beamte auf seiner Dienststelle den Autofahrer und stellte dabei fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Als er dann deswegen von den Eschborner Kollegen am Nachmittag "Besuch" bekam, war er sehr erstaunt über die Beharrlichkeit der Beamten wegen der "Lappalie" in Höchst. Seine Gesichtszüge entglitten ihm aber dann, als er erfuhr, weshalb die Beamten tatsächlich zu ihm gekommen waren. Abschließender Kommentar des Mannes: "Jetzt seid ihr doch sicherlich zufrieden?" (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: