Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

24.07.2009 – 13:36

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090724 - 931 Oberrad: Ergänzung zu unserer Meldung Nr. 923 vom 23.07.2009 (Hoher Schaden bei Warenbetrug...)

    Frankfurt (ots)

Wie in der o.a. Meldung dargestellt, hatte ein Internetbetrüger gutgläubige Kunden um etwa 200.000.- Euro geprellt. Nach dem Betrüger, der unter den falschen  Personalien "Mario Stumberger" agierte, wird intensiv gefahndet. Geschädigte können ihre Anzeige zur schnelleren Erfassung und weiteren Bearbeitung auch online beim sachbearbeitenden Kommissariat 22 erstatten. Das entsprechende Formular findet sich auf der Hessenseite der Polizei, in der rechten Spalte unter der Überschrift "Onlinewache Polizei Hessen".

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung