Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081026 - 1207 Frankfurt-Rödelheim:

    Frankfurt (ots) - Während ihrer Streifenfahrt bemerkten Beamte des 11. Polizeirevieres an der Ecke Westerbachstraße/Breitlacher Straße einen 19-jährigen Frankfurter, der den Beamten gegenüber angab, beraubt worden zu sein.

    Wie er weiter ausführte, befand er sich ca. 15 Minuten zuvor, also am Samstag, den 25. Oktober 2008, gegen 02.55 Uhr, in der Radilostraße. Dort war er von drei unbekannten Tätern mit dem Worten "Coole Jacke!" angesprochen worden. Anschließend schlugen und traten sie den Geschädigten zu Boden und zogen ihm die schwarze Kunstlederjacke aus. Danach flüchteten sie in Richtung Bahnhof Rödelheim und verschwanden dort in der Unterführung. Eine sofort durchgeführte Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis. Der Geschädigte wurde an der rechten Hand verletzt und klagte über Kopfschmerzen.

    Die Täter werden beschrieben als Türken oder Marokkaner im Alter von 17-18 Jahren. Sie waren 170-180 cm groß und bekleidet mit dunklen Lederjacken und Jogginghosen. Einer der Täter trug einen schwarz/weiß gestreiften Kapuzenpulli. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: